milchcafe_konzept

 

Format: Das Format des Buches ist 20x20 cm. Auf der linken Seite steht Deutschland und auf der rechte Seite Brasilien. Da man schneller auf die rechte Seite blickt, ist der Fremde rechts. Für das zukünftige Buch in portugiesischer Sprache würde Deutschland auf der rechte Seite stehen. Die Informationsseiten sind 14x14 cm.

Papier: Für die Illustrationen und Muster im Buch wurde das Papier Z-Bond Classic, 150 g/qm von der Firma Ziegler Papier AG ausgewählt. Das Papier hat eine matte Oberfläche und eignet sich besonders für die Illustrationen. Für die Informationsseiten wurde das Papier Z-Bond Classic 90 g/qm ausgewählt.

Bindung: Das Buch bekommt eine Fadenbindung, die besonders lange hält.

Raster: Die Informationsseiten verwenden ein 12-spaltiges Raster.

Schriften: Die Schrift Akzidenz Grotesk wurde für den Fließtext eingesetzt. Diese Schrift soll nur für die allgemeine Erklärung verwendet werden, wo nicht über die Länderunterschied gesprochen wird. Diese Schrift wirkt neutral und universell und signalisiert keine regionale Ursprünge.

milchcafe_schrift

Für Deutschland wurde die Schrift DIN genommen. Sie ist eine deutsche Schrift für Deutschland gemacht: neutral, objektiv. Sie wurde von Albert-Jan Pool für Font Shop überbearbeitet. »DIN (Deutsche Industrie Norm) ist das Zauberwort für alles, was in Deutschland gemessen und festgelegt werden kann, einschließlich der offiziellen deutschen Schrift die entsprechend ‚DIN Schrift’ heißt.« (Erik Spiekermann, 1993 - Buch Stop Stealing Sheep). Es gibt leider nur wenige Dokumente über die Ursprünge der DIN Schrift. Diese Schrift ist auch als Autobahnschrift bekannt, da sie die Verkehrsschilder in Deutschland seit Jahrzehnten prägt. (Encore Magazine: http://www.magwerk.com/mag.php?magazine=encore&language=de&issue=13)

milchcafe_schrift_deutsch

Die Schrift »Olho de Boi« wurde für Brasilien genommen. Sie ist eine Schreibschrift, die sehr gut die brasilianische Mentalität widerspiegelt: verspielt, locker, »temperamentvoll«. Sie wurde 2007 von dem brasilianischen Grafikdesigner Billy Argel entwickelt. »Olho de Boi« wurde von den ersten brasilianischen Post-Stempeln (1843) inspiriert.

milchcafe_schrift_brasil

Identifikationselement: Das Identifikationselement steht für Deutschland und Brasilien. Milch ist mit der Schrift DIN geschrieben, also die Schrift, die für die deutsche Normen entwickelt wurde. Das Wort steht ganz neutral ohne gestalterische Eingriffe, hat die Farbe Hellblau (C=0 M=60 Y=80 K=30) und repräsentiert so das ruhige Temperament der Deutschen. Das Wort Café in der dunkle Farbe (C=50 M=10 Y=0 K=5) steht für die stereotypisierte dunkle Hautfarbe der Brasilianer. Dieses Wort steht etwas schräg (8 Grad nach links gedreht) und symbolisiert so das brasilianische Temperament. Im Identifikationselement rückt das Wort Café etwas nach links und vermischt sich mit dem Wort Milch, um damit die Vermischung der Kulturen anzudeuten.

milchcafe_ID2

Sprache: Die Arbeit wurde auf Deutsch entwickelt, aber es wird sie bald auch auf Portugiesisch geben, weil beide Länder die jeweils fremde Kultur verstehen sollen. Einige Texte sind schon übersetzt worden.

Charaktere:

Die Charaktere für Deutschland tragen Kleidung in ruhigen Farben. Ihr ovaler Kopf ist vertikal ausgerichtet. Sie haben helle Haut und blaue Augen. Sie sind groß, normalerweise blond und schlank.

 

milchcafe_characterd

 

Die Hauptfigur für Deutschland wurde nach der deutschen Stereotype entwickelt. Der Junge heißt Klaus Maier. Er ist gross, hellhäutig, blond, ruhig und hat blaue Augen. Klaus liebt reisen und Natur. Er ist 20 Jahre alt und in Deutschland geboren.

 

milchcafe_characterd1

 

Die Charaktere für Brasilien sind sehr lebendig und tragen Kleidung mit fröhlichen Farben. Sie haben einen ovalen horizontal ausgerichteten Kopf, dunkle Haut und Augen. Sie sind klein, haben betonte Kurven und manche haben eine sehr breite Hüfte.

 

milchcafe_characterb2

 

Die Haupfigur für Brasilien wurde nach einer der brasilianischen Stereotypen entwickelt. Sie heißt Carla Santos. Sie ist klein und dunkelhäutig. Sie hat schwarze Haare mit Locken, ist temperamentvoll und eitel. Carla liebt es, mit Freunden tanzen zu gehen, besonders Samba. Sie ist 20 Jahre alt und in Brasilien geboren.

 

milchcafe_characterb1

 

Farbkonzept: Für Deutschland wurden ruhige und gedeckte Farben benutzt. Diese Farben vermitteln Nüchternheit, Sicherheit und Tradition und widerspiegeln dadurch die deutsche Mentalität.

 

milchcafe_farbed

 

Es wurden für Brasilien aktive, fröhliche und exotisch wirkende Farben eingesetzt. Diese Farben rufen die »brasilianische« Stimmung hervor.

 

milchcafe_farbeb

 

Mustersystem: Als Trennung zwischen den sieben Geschichten und ihren Vermischungen gibt es verschiedene Muster. Die Muster werden immer aus einem Objekt aus der Geschichte gebildet.

 

milchcafe_muster

Piktogramme: Für einen schnelleren Überblick gibt es Piktogramme in den Informationsseiten. Auf der linke Seite (Deutschland) ist es eine Milchflasche zu finden. Auf der rechte Seite steht ein Kaffeekännchen. Für die Symbolisierung der Vermischung beider Kulturen wurde als Piktogramm die Tasse mit Milch und Kaffee (Café) genommen.

 

milchcafe_pikto